Aktuelle Informationen (Stand: 26.08.21)

Sehr geehrte Eltern,

die aktuelle Schulmail vom 25.8.2021 weist auf die aktualisierte Coronaschutzverordnung hin, nach der die sogenannte 3-G-Strategie zur Teilnahme am öffentlichen Leben zugrunde gelegt wird. Das heißt für uns, dass geimpfte oder genesene Schüler nach einem entsprechenden Nachweis nicht mehr getestet werden müssen, dass aber alle anderen der Testpflicht unterliegen. Möglich ist es nach wie vor einen aktuellen Bürgertest vorzuweisen. Wer eine Testung versäumt z.B. weil er entschuldigt krank war, wird nachgetestet. Wer zu spät kommt oder keine Entschuldigung nachweisen kann muss zu einer Teststation fahren und die Testung selbst organisieren. Schriftliche Entschuldigungen nach Krankheit gehören zur Elternpflicht.

Der Start in den Schulalltag verlief an der Nelson nicht so reibungslos wie erhofft. Momentan befinden sich 44 Schüler aufgrund von Kontakten zu positive getesteten Mitschülern in Isolation. Eine Freitestung ist nicht mehr möglich. Ein echter Distanzunterricht kann für Teile von Klassen nicht angeboten werden, die Kinder werden jedoch über ISERV mit Materialien und Aufgaben versorgt und sich verpflichtet, wenn sie selbst nicht erkrankt sind, daran zu arbeiten. Diese Leistungen werden selbstverständlich benotet. Aufgrund der doch vorherrschenden Deltavariante wird fast immer eine Quarantäne von drei Wochen angeordnet. Was das für die Schülerinnen und Schüler und für Sie als Eltern bedeutet ist uns allen wohl bewusst.

Als Schule begrüßen wir daher das Angebot von öffentlichen Impfaktionen der örtlichen Ärzteschaft, die am 17.9.2021 für Schülerinnen und Schüler im Alter von 12-17Jahren auf dem Gelände des Dio und des Kopi stattfinden. Da dies nach Unterrichtsschluss stattfinden wird, können alle, die sich dazu entschließen, daran teilnehmen.

Für alle ab 16 Jahren wird es einen weiteren Termin im Ludgerusforum am 22.9. geben.

Sollten Sie noch unsicher sein, ob Sie sich oder ihr Kind impfen lassen wollen, stehen Ärzte zur Verfügung, die mit Ihnen alle Details besprechen und Sie beraten.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, umso eher können wir einen geregelten Schulbetrieb ohne Unterbrechungen für ihre Kinder bieten.

Am 30.8. findet um 18h die Fördervereinssitzung statt. Wir benötigen z.B. ganz konkret verkehrssichere Fahrräder, für die Mittagsbetreuung und für das AG-Angebot „Rollen, Gleiten, Fahren“ – für diese Aktion oder auch für den Sponsorenlauf wird Hilfe benötigt. Ihre Hilfe!

Am 30.08. findet um 19h die Klassenpflegschaft aller Jahrgänge statt. Viele wichtige Themen werden hier angesprochen. Erfahren Sie alles aus 1.Hand und nutzen Sie die Gelegenheit Rückfragen zu stellen und mitzuentscheiden. Zeigen Sie, dass Sie sich für die Themen ihrer Kinder interessieren und kommen Sie zur Klassenpflegschaft.

Mit freundlichen Grüßen

S.Matzelle