Ausbildung zu Medienscouts

Vier Schüler und Schülerinnen der Nelson – Mandela Schule werden zurzeit zu Medienscouts ausgebildet. Medienscouts… das sind Schülerinnen und Schüler, die als Expertinnen und Experten für digitale Medien an Ihrer Schule tätig sind und Informationsveranstaltungen durchführen, Projekte starten oder Sprechstunden halten.

In fünf Workshops werden den Schülerinnen und Schülern Grundkenntnisse in den Themenbereichen Handy/Smartphone, digitale Spiele, wie Computerspiele, Internetsicherheit und Soziale Netzwerke vermittelt. Darüber hinaus trainieren sie Grundlagen der Gesprächsführung und des Konfliktmanagements. Anschließend agieren die Medienscouts selbständig als Referentinnen und Referenten an ihrer Schule: sie qualifizieren Mitschülerinnen und Mitschüler, stehen diesen als Ansprechpersonen für Medienfragen zur Seite.

Aber Medienscouts können an der Schule nicht ohne die Hilfe von Lehrerinnen und Lehrern wirken. Deshalb werden neben den vier Schülern und Schülerinnen (diese als Medienscouts) auch zwei Lehrkräfte zu „Beratungslehrern Medien“ fortgebildet.


Medienscouts NRW – Informationsvideo