Jahrgang 6 auf den Spuren der Römer

Am Donnerstag, 3. Mai 2018, besuchte der komplette 6. Jahrgang das Römermuseum in Haltern. Nachdem die Römerzeit im Vorfeld ausführlich im GL Unterricht besprochen wurde, waren die Schülerinnen und Schüler heute der 19. Legion auf der Spur, die genau hier stationiert war und im Jahre 9 n. Chr. in der berühmten Varusschlacht unterging.

Während der Führung konnten die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden. U. a. wurde Mehl nach Römer- Art gemahlen. Die Waffen der Legionäre wurden begutachtet und man konnte durch das Schultern eines originalgetreuen Marschgepäcks selbst erleben, was die römischen Soldaten einst auf ihren langen Touren mit sich führen mussten. Zahlreiche Original- Exponate brachten den Kindern das Leben und Schaffen der Römer näher. Der große, begehbare Nachbau einer Befestigungsmauer des Römerlagers machte die Dimensionen der damaligen Anlagen begreifbar.

Beste Stimmung, gutes Wetter und eine angenehme Zugfahrt rundeten den schönen Tag ab.

Text: Hr. Scheipers