Rassismus die „Rote Karte“ gezeigt

Aus aktuellem Anlass, dem rechtsradikalen Anschlag in Hanau, versammelten sich alle Lehrer und Schüler der NMS am vergangenen Freitag auf dem Schulhof und zeigten dem Rassismus die „Rote Karte“. Den Anstoß für diese Aktion setzten die SV- Schüler in Kooperation mit weiteren Rheiner Schulen.  „Gerade wir als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage und einer hohen Anzahl Schüler aus verschiedensten Ländern können es nicht akzeptieren, dass Menschen auf Grund ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihrer Sprache oder ihrer Hautfarbe Hass und Gewalt erfahren, so die Schülervertreterin Celine Lübke.