Gemeinsam das Leben gesundheitsbewusst gestalten.

Doch was heißt das nun konkret für unsere Schülerinnen und Schüler? Was bedeutet dieser Kerngedanke für alle an dem Gelingen der Nelson-Mandela-Schule Beteiligten?
Hinzu kommen die schulorganisatorischen Rahmenbedingungen, die Teil des pädagogischen Konzepts sind und je nach Komplexität zusätzliche Ausformulierungen im ausführlichen Konzept der Schule erfahren.

Mit dem Konzept der „Bewegten Schule“ / „Bildung und Gesundheit“ / „Fahrradfreundliche Schule“ verfolgt die
Nelson-Mandela Schule vor dem Hintergrund einer
ganzheitlichen Erziehung unterschiedliche Ziele.
Die NMS setzt ein fächerübergreifendes Konzept um,
das die Schülerinnen und Schüler zur Selbsttätigkeit
auffordert, ihnen Raum gibt, für eigene
Bewegungsabsichten und Möglichkeiten zu Bewegungen
in allen Teilbereichen des Schullebens eröffnet.
Die erworbene Handlungskompetenz sichert, neben der
ganzheitlichen Stärkung der Persönlichkeit, auch die
Nachhaltigkeit im eigenen Bildungsprozess.